Kategorie Heilige Schrift

Das Gleichnis von den Talenten

Das Gleichnis wird hier als Geschichte gelesen, die von der christlichen Mission – und der Mission anderer Gruppen – des ersten Jahrhunderts erzählt. Dabei kommt eine polemische Aussageabsicht zu Tage, und eine Grundüberzeugung, die weit über alle Konkurrenzen hinaus weist…. Weiterlesen →

Im Angesicht des Todes nach vorne schauen

Das ist ja was zum Freuen! Ich werde abgeholt. Ein ungewöhnlicher Blick auf den eigenen Tod… Ein Blick, dem ein intensives geistliches Leben voraus geht. Ein Blick, den das Johannesevangelium anbietet: Jesus kommt und holt uns in unserem Tod ab…. Weiterlesen →

Marana tha! Wach auf!

Das Bild, das das Markusevangelium in der Geschichte vom Seesturm von den Jüngern malt, wirkt wie ein Vorab-Echo auf die Situation der Kirche heute. Alle rudern gegen den Sturm an. Dennoch droht das Boot unterzugehen. Markus empfiehlt einen spirituellen Ausweg…. Weiterlesen →

Die geistliche Würde der Christ/innen

Mitbürger/innen, Hausgenoss/innen Gottes, Apostel/innen, Tempel des Heiligen Geistes: Vier Verse genügen dem Epheserbrief, um eine Vision zu entwickeln, die die Rechtsordnung der antiken Welt auf den Kopf stellt – Zeichen für die Kraft des Evangeliums auch heute. (Eph 2, 19-22)… Weiterlesen →

Emmaus – fünf Begegnungen mit dem Auferstandenen

Die Emmaus-Perikope ist zugleich eine Auferstehungserzählung und eine biblische Eucharistiekatechese. Die eucharistische Begegnung mit dem Auferstandenen ist jedoch eingebettet in vier weitere „Begegnungsorte“ der Auferstehung – die Vielgestalt des geistlichen Lebens der Christinnen und Christen exemplarisch in einer Geschichte.  … Weiterlesen →

Neuere Beiträge »

© 2020 Geistlich.netNach oben ↑